Willkommen auf der Website der Gemeinde Einwohnergemeinde Fraubrunnen



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Gemeinde Fraubrunnen
  • Druck Version
  • PDF

Schulraumplanung Schulen Fraubrunnen


26 Klassen in 14 Liegenschaften an 8 Standorten für rund 570 SchülerInnen - dies sind aktuelle Kennzahlen der Schulen in der Gemeinde Fraubrunnen.

Die Kommission Bildung (KoBi) hat vor geraumer Zeit begonnen, die Schulstrukturen unter die Lupe zu nehmen. Externe Berater haben der KoBi dabei fachlich zur Seite gestanden. Rolf Bracher, Gemeinderat Ressort Bildung, präsentierte der Bevölkerung nun die Resultate dieser Arbeiten.

Die KoBi stellte zunächst fest, dass die Infrastruktur etlicher Schulhäuser in die Jahre gekommen ist und nicht mehr den heutigen Anforderungen entspricht.
Unter den Aspekten zeitgemässe Infrastruktur, gleiche Bedingungen für alle SchülerInnen, homogenere Klassengrössen sowie einheitliches Schulsystem (Zweijahrgangsklassen) prüfte die KoBi in der Folge verschiedene Planungsvarianten. Diese reichten vom Status quo bis zur Zentralisierung an einem Ort.

Diese Evaluation begleitete zusätzlich der Umstand, dass die ersten Schwierigkeiten mit der aktuellen Struktur sich bereits auf August 2017 abzeichnen:
So läuft in Büren zum Hof die Sonderbewilligung des Kantons Bern für die Eingangsstufe im Jahr 2017 aus. In Schalunen, Etzelkofen und Limpach sind die SchülerInnen-Zahlen zu hoch, allerdings nicht so hoch, als dass sich eine zusätzliche Klasse eröffnen liesse.
Das Schulhaus Etzelkofen wird auf das Schuljahr 2017/18 geschlossen. Die Basisstufe in Schalunen wird aufgehoben.

Als wirtschaftlichste Lösung stellte sich aus Sicht der KoBi die Konzentration der Schulen an den Standorten Grafenried und Fraubrunnen heraus. Sie bedingt in den nächsten Jahren Investitionen von schätzungsweise 9,5 Millionen Franken für Umbauten und Erweiterungen. Im Gegenzug könnte die Gemeinde laut Rolf Bracher die nicht mehr genutzten Schulliegenschaften in Büren zum Hof, Etzelkofen, Limpach, Mülchi und Schalunen verkaufen.

Margrit Wyss
Schulleitung Schulen Fraubrunnen


Dokumente zum Elternabend vom 21.09.2016
Protokoll Zusammenfassung

Dokumente zur öffentlichen Infoveranstaltung vom 20.09.2016
Präsentation Gemeinde
Präsentation Reflecta
Schlussbericht vom 18.08.2016
Protokoll