Willkommen auf der Website der Gemeinde Einwohnergemeinde Fraubrunnen



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Gemeinde Fraubrunnen
  • Druck Version
  • PDF

Info aus dem Gemeinderat 04/2018

Schulsozialarbeit
Im 2016 hat der Gemeinderat eine Arbeitsgruppe beauftragt, eine Bedarfsabklärung für Schulsozialarbeit vorzunehmen (siehe Info aus dem Gemeinderat 06/2016). Gestützt auf diese Resultate hat der Gemeinderat beschlossen, das Pilotprojekt „Schulsozialarbeit“ in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Jegenstorf durch-zuführen. Dazu wurde ein Konzept für eine zweijährige Pilotphase mit einem Pensum von 20% erarbeitet. Der Schulsozialarbeiter ist ab Sommer 2018 am Schulstandort Fraubrunnen tätig. Es wird jährlich eine Eva-luation durchgeführt. Gestützt auf die Auswertungen wird der Gemeinderat am Ende der Pilotphase über das weitere Vorgehen beschliessen.

Ortsplanungsrevision; Mitwirkungsverfahren
Die öffentliche Informationsveranstaltung zum Richtplan Raumentwicklung Fraubrunnen findet am Montag, 14.05.2018, um 19.30 Uhr in der Turnhalle Fraubrunnen statt. Im Anschluss erfolgt vom 15.05.2018 bis 15.06.2018 die öffentliche Mitwirkung des Richtplans Raumentwicklung.

Integration Etzelkofen, Limpach und Mülchi in den Gemeindeverband Emmental Trinkwasser
Die Wasserversorgungen Etzelkofen und Limpach-Mülchi (WALM) gehören der Gemeinde Fraubrunnen. Um eine einheitliche Lösung zu erreichen, hat die Gemeindeversammlung vom 17.12.2013 beschlossen, das Primärsystem (Transportleitungen und Reservoir) der Wasserversorgung Etzelkofen und des Gemeinde-verbandes WALM an die Emmental Trinkwasser (ETW) zu übertragen. Dadurch wird das ganze Gemeinde-gebiet der Gemeinde Fraubrunnen Mitglied beim Gemeindeverband ETW. Gemäss dem Wasserversor-gungsreglement liegt die Übertragung der Primäranlagen in der Kompetenz des Gemeinderates. Ein ent-sprechender Einlagevertrag wurde zusammen mit der ETW ausgearbeitet und durch den Gemeinderat genehmigt. Vorausgesetzt, dass auch der Verwaltungsrat der ETW dem Vertrag zustimmt, befindet an-schliessend die Delegiertenversammlung der ETW über die Aufnahme der Dörfer Etzelkofen, Limpach und Mülchi in den Gemeindeverband. Die Integration der Dörfer erfolgt für die Gemeinde, mit Ausnahme der Integrationskosten, ohne Kostenfolge. Zu den Integrationskosten zählen der Ersatz der Steueranlage, sämtliche Kosten im Zusammenhang mit der Vertragsausarbeitung sowie dem Eigentumsübertrag im Grundbuch. Für diese genehmigte der Gemeinderat einen Kredit von CHF 64‘000.00.

Sanierung ehemalige Schiessanlage Etzelkofen
Der Gemeinderat hat einen Kredit für die Sanierung des Bodens beim Kugelfang bewilligt. Bund und Kan-ton subventionieren diese Sanierungen, zudem hat die ehemalige Gemeinde Etzelkofen entsprechende Rückstellungen vorgenommen.

Räumlichkeiten ehemalige Möbelfabrik Fraubrunnen
Der Gemeinderat hat die Möglichkeit geprüft, bei der ehemaligen Möbelfabrik die Gemeindeverwaltung an einem Standort zu zentralisieren und den Werkhof auf dieses Areal zu verlegen.
Die Kosten für die Miete würde das Gemeindebudget stark beanspruchen, so dass der Gemeinderat be-schlossen hat, auf die Möglichkeit der Raummiete bei der Möbelfabrik zu verzichten. Im Zusammenhang mit der Schulraumplanung und/oder Ortsplanungsrevision können Alternativstandorte geprüft werden.

Personelles Finanzverwaltung
Jessica Jau aus Rüdtligen wird die Nachfolge von Melanie Madl per 01.07.2018 antreten. Frau Jau hat ihre Lehre bei der Stadtverwaltung Burgdorf abgeschlossen und arbeitet seither bei der kantonalen Steuerver-waltung, zuletzt als Stv. Teamleiterin Veranlagung. Der Gemeinderat heisst Jessica Jau bereits heute herz-lich willkommen.

Der Gemeinderat


Datum der Neuigkeit: 06.04.2018

Datum der Neuigkeit 5. Apr. 2018