Willkommen auf der Website der Gemeinde Einwohnergemeinde Fraubrunnen



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Gemeinde Fraubrunnen
  • Druck Version
  • PDF

Info aus dem Gemeinderat 2/2019

Besuch Musikschule

Mit der Musikschule Jegenstorf hat die Gemeinde Fraubrunnen einen Leistungsvertrag abgeschlossen. Grundsätzlich haben die Schülerinnen und Schüler ihren Unterricht in Jegenstorf zu besuchen. Gemäss Bildungsverordnung der Gemeinde Fraubrunnen werden auch Beiträge an die Musikschulen Region Burgdorf und Moossee ausgerichtet. Mittlerweile werden jedoch nebst den genannten Musikschulen auch zahlreiche andere Musikschulen besucht. Der Gemeinderat hat nun beschlossen, dass die Gemeinde an alle anerkannten öffentlichen Musikschulen einen Beitrag leistet, ohne dass die Eltern vorgängig ein Gesuch um Kostenübernahme einreichen müssen. Die Beitragshöhe richtet sich nach den Ansätzen der Musikschule Jegenstorf. Der Gemeinderat hat diesbezüglich die Bildungsverordnung angepasst und Art. 5 aus der Bildungsverordnung gestrichen. Eine entsprechende Publikation zur Anpassung der Bildungsverordnung erfolgt demnächst.

 

Schülertransport

Die Suche nach Fahrerinnen und Fahrer im Bereich Schülertransport gestaltet sich schwierig. Ab Herbst 2019 konnte eine Lösung mit einem Fahrer aus der Gemeinde gefunden werden. Bis dahin wird die Firma Kleinbusbetrieb Eicher GmbH aus Lyss verschiedene Fahrten übernehmen. Interessierte Personen für diese spannende und verantwortungsvolle Aufgabe können sich gerne bei Schulleiterin Margrit Wyss melden.

 

Betrieb der Gemeindeinformatik an einem Rechenzentrum, fakultatives Referendum

Der bestehende Vertag mit der Talus Informatik AG ist ausgelaufen. Deshalb musste der Betrieb der Gemeindeinformatik an einem Rechenzentrum per 01.01.2020 neu ausgeschrieben werden. Die Ausschreibungsunterlagen wurden am 12.12.2018 durch den Gemeinderat genehmigt und anschliessend auf der Beschaffungsplattform www.simap.ch publiziert. Bis zum Eingabetermin hat lediglich die Firma Talus Informatik AG aus Wiler bei Seedorf eine Offerte eingereicht. Der Gemeinderat hat an seiner Sitzung vom 20.03.2019 einstimmig einen einmaligen Kredit von CHF 17'000.00 und einen jährlich wiederkehrenden Budget-Verpflichtungskredit von CHF 130‘000.00 für den Betrieb der Gemeindeinformatik an das Rechenzentrum RIO der Talus Informatik AG in Wiler bei Seedorf genehmigt. Im Vergleich zum bisherigen Vertrag sind die Kosten leicht günstiger. Der Ausgabenbeschluss unterliegt dem fakultativen Referendum und ist im Fraubrunner Anzeiger vom 29.03.2019 publiziert.

 

 

Der Gemeinderat


Logo Gemeinde
 

Datum der Neuigkeit 29. März 2019