Kopfzeile

Sprunglinks

Inhalt

Info aus dem Gemeinderat 01/2021

28. Januar 2021

Schulraumplanung
An der Urnenabstimmung vom Sonntag, 07.03.2021, werden die in Gemeindeangelegenheiten Stimmberechtigten über folgende Vorlage zu befinden haben:

  • Projektierungskredit Schulraumplanung Fraubrunnen – Variantenabstimmung

Die Publikation zur Durchführung der Urnenabstimmung mit Hinweisen zu Botschaft, Aktenauflage und Rechtsmittel erfolgt im Fraubrunner Anzeiger vom 29.01.2021.

Das Projekt der Schulraumplanung dient dazu, die sanierungsbedürftige Infrastruktur zu erneuern und die neuen Anforderungen zu berücksichtigen. Jetzt ist festzulegen, welche Schulstandorte die Gemeinde in Zukunft (für die nächsten ca. 25 Jahre) betreibt.

Für die Schulraumplanung verfolgt der Gemeinderat folgenden Leitsatz:
„Fraubrunnen ist erfolgreich, wenn ein konkurrenzfähiges, zeitgemässes und finanzierbares Bildungsangebot für verschiedene Familienstrukturen betrieben wird.“

Mit der Abstimmung soll der Projektierungskredit für eine der zwei zur Auswahl stehenden Szenarien gesprochen werden, damit ein Projektwettbewerb lanciert und Bauprojekte erarbeitet werden können. Der beantragte Projektierungskredit beläuft sich auf CHF 2'100'000 und liegt somit in der Kompetenz der Urnenabstimmung. Die daraus resultierenden detaillierten Bauprojekte mit genaueren Kosten (Ausführungskredit) werden ab dem Jahr 2023 zur Abstimmung gebracht.

Für das zukünftige Schulmodell der Gemeinde hat der Gemeinderat drei vergleichbare Szenarien ausgearbeitet:

  • „2 Standorte“ Fraubrunnen und Grafenried
  • „3 Standorte“ Fraubrunnen, Grafenried und Limpach
  • „6 Standorte“ Fraubrunnen, Grafenried, Limpach, Mülchi, Büren zum Hof und Schalunen

Je nach Gewichtung der Kriterien schneidet das eine oder andere Szenario besser ab. Der Gemeinderat hat am 16.12.2020 entschieden, die zentralisierten Szenarien mit 2 respektive 3 Schulstandorten, zur Abstimmung zu bringen. Der Gemeinderat und die Kommission Bildung empfehlen aus pädagogischen und finanziellen Gründen das Szenario 2 Schulstandorte.

Eine Ablehnung des Projektierungskredites löst das Problem des sanierungsbedürftigen und fehlenden Schulraums nicht und verursacht wegen Provisorien und Übergangslösungen Mehrkosten.

Richtplan Verkehr Fraubrunnen
Der Gemeinderat hat die Mitwirkungsphase zum Richtplan Verkehr abgeschlossen. Der überarbeitete Richtplan Verkehr wurde am 25.11.2020 vom Gemeinderat zur Vorprüfung an das Amt für Gemeinden und Raumordnung verabschiedet. Die Vorprüfungsantwort wird im Sommer 2021 erwartet. Der Richtplan Verkehr (Stand Vorprüfung) ist unter www.fraubrunnen.ch einsehbar.

Postagentur
Seit Montag, 25.01.2021, befindet sich die Post neu als Postagentur in der Drogerie Studer, Bahnhofstrasse 3, in Fraubrunnen. Mit der neuen Lösung bleibt weiterhin eine breite Palette von Postdienstleistungen an einem zentralen Standort in Fraubrunnen erhalten.

Personelles Schule
Die Stelle von Schulsekretärin Anita Grimm konnte mit Marcela Bannwart per 01.03.2021 neu besetzt werden. Sie bringt Berufserfahrung als Schulsekretärin in einer anderen bernischen Gemeinde mit. Frau Bannwart wird bis Ende April vorerst 20% arbeiten, anschliessend ihr Pensum auf 80% erhöhen. Der Gemeinderat heisst Marcela Bannwart herzlich willkommen.

 

Der Gemeinderat